Wege aus dem Neoliberalismus/Kapitalismus

oder

Sozial-ökologische Transformation

 

Auf dieser Webseite sollen Ideen, Hinweise und Literatur gesammelt werden,
die mögliche Alternativen zum Neoliberalismus und zum Kapitalismus zeigen
und Wege zu einer anderen Welt beinhalten.

 

 

Der Neoliberalismus ist die Doktrin der unkontrollierten Märkte: Wohlstand entsteht dadurch, dass die eigennützigen Individuen ihre Interessen verfolgen, und ihr Eigennutz kann sich nur auf dem Markt entfalten.
Der Staat soll klein sein, wenn man davon absieht, dass er genügend Sonderpolizisten zur Unterdrückung von Unruhen und eine leistungsfähige Geheimpolizei braucht. Die Finanzspekulation ist gut und die Ungleicheit ist gut. In ihrem natürlichen Zustand besteht die Menschheit aus rücksichtslosen Individuen, die einander in einem brutalen Wettbewerb bekämpfen.

Paul Mason in seiner Einleitung zum Buch "Postkapitalismus"